Gabriele Faber-Wiener – Vorsitzende

„Die Zeichen der Zeit stehen auf Veränderung: Der richtige Umgang mit Verantwortung und Ethik wird die Nagelprobe der nächsten fünf Jahre – für die Politik, für die Wirtschaft und für die ganze Kommunikationsbranche.“

Faber-Wiener_Gabriele_4_(c) 2015 mAJas PHotOgraPhY
© 2015 mAJas PHotOgraPhY

Gabriele Faber-Wiener ist Partnerin und Gründerin des „Center for Responsible Management“. Sie vereint Wissen und Erfahrung aus allen gesellschaftlichen Sektoren: Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik. Neun Jahre lang hat sie als Kommunikationsleiterin bei Ärzte ohne Grenzen maßgeblich dazu beigetragen, die Organisation in Österreich zu etablieren und ihr Profil zu schärfen. Bei der PR-Agentur Grayling war Faber-Wiener als Director für den Public und Non Profit Sektor vier Jahre lang für Kommunikationsprojekte in öffentlichen Institutionen sowie für Corporate Social Responsibility (CSR) verantwortlich.

Dies führte sie 2010 zum Entschluss, ihr Wissen durch zwei internationale Masterstudien in Business Ethics und CSR zu vertiefen. Im Dezember 2011 hat Faber-Wiener als eine der ersten Absolventinnen den M.A. zu Responsible Management an der Steinbeis-Universität Berlin abgeschlossen – derzeit Europas Top-Ausbildung in Sachen Ethik- und CSR-Management.

Seit 2012 hat sie einen Lehrauftrag an der Steinbeis-Universität und führt nationale sowie internationale CSR- und Kommunikations-Projekte durch. Mit Anfang 2012 gründete Faber-Wiener das „Center for Responsible Management“, mit dem Ziel, die Verankerung von Ethik und Verantwortung in Wirtschaft und Kommunikation voranzutreiben.

Ethik-Themen begleiten sie seit 25 Jahren, als sie gemeinsam mit Freunden zwei Greenpeace-Gruppen gründete. Auch mit dem Bereich Medien und Ethik hat sich Faber-Wiener vielfältig auseinandergesetzt, ob als Leiterin einer internationalen Ethik-Arbeitsgruppe bei Ärzte ohne Grenzen, die Richtlinien für Medienvertreter erarbeitete, oder als Präsidentin des PRVA.

Ethik-Themen und Dilemmata-Management sind auch Kernstück vieler Vorlesungen und Vorträge, die Faber-Wiener an Instituten wie der Donau-Uni Krems oder der FHW in Wien hält.