Brigitte Mühlbauer

„Mein Engagement für Qualität in der PR möchte ich im PR-Ethik-Rat auf höherer Ebene nahtlos fortsetzen.“

© asoluto

Mag. Brigitte Mühlbauer, Managing Partner bei asoluto, ist auch Vertreterin des Vereins Österreichisches PR-Gütezeichen im PR-Ethik-Rat. Nach ihrem Studium der Kommunikations- und Politikwissenschaften (Universität Wien) arbeitete sie zunächst als freie Journalistin und absolvierte parallel dazu den Universitätslehrgang für Öffentlichkeitsarbeit. 1991 wechselte sie dann auf die Seite der PR und kam 1992 zu Menedetter PR. Gemeinsam mit der Gründerin Dorothea Menedetter baute sie die Agentur zu einer der Top-Ten-Agenturen in Österreich auf und übernahm ab 2000 die Anteile und die Führungsrolle. 2011 entschied sich Brigitte Mühlbauer zu einer Neupositionierung und gründete die Agentur asoluto, deren zentrale Idee die konsequente Verflechtung von klassischer PR und Digital-Bereich ist. Neben der Agenturarbeit und der Lehrtätigkeit an Hochschulen und Ausbildungsinstitutionen leitete sie von 2003 bis 2007 die Agenturengruppe PR Group Austria. Unter ihrem Vorsitz entschied sich die PR Group Austria, die Gruppe kompromisslos auf Qualität auszurichten und die weltweit anerkannte Qualitätszertifizierung „Consultancy Management Standard II (CMS)“ als Voraussetzung für die Mitgliedschaft einzuführen. 2014 ging die Agenturenvereinigung dann noch einen Schritt voran und entwickelte die CMS-Zertifizierung zum „Österreichischen PR-Gütezeichen“ weiter. Mühlbauer hat auch diesen Wandel als Vorstandsmitglied maßgeblich mitgeprägt.