Christoph Riedl

“ Ehrlichkeit, Transparenz, Authentizität – diese Grundsätze in der Kommunikation sind gerade für eine Hilfsorganisation unabdingbar. Glaubwürdigkeit ist insbesondere in der Kommunikation mit Spenderinnen und Spendern ein hohes Gut. Es gilt, diese nicht aufs Spiel zu setzen und die PR nach ethischen Kriterien auszurichten. Als jemand, der Öffentlichkeitsarbeit von beiden Seiten – Journalismus und PR – kennt, freue ich mich auf die Arbeit im PR-Ethikrat und insbesondere darauf, an der Qualitätssicherung und Weiterentwicklung von Standards für die Branche mitzuarbeiten.“

Christoph Riedl ist Bereichsleiter für Solidarität, Kommunikation & Soziales der Caritas der Diözese St. Pölten (NÖ West). In dieser Funktion ist er für die Bereiche Presse & Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising & Unternehmenskooperationen, Inlands- und Auslandshilfe sowie youngCaritas, Freiwilligenarbeit und PfarrCaritas zuständig.

Davor war der Kommunikationsexperte von 2001 bis 2017 als Journalist bei TW1 und ORF, unter anderem im Aktuellen Dienst, beim Wirtschaftsmagazin ECO und im Religionsmagazin „Orientierung“, sowie auch mehrere Jahre als Bundesgeschäftsführer der Katholischen Jungschar Österreichs tätig. Ehrenamtlich engagiert sich Christoph Riedl außerdem als Notfallsanitäter beim Roten Kreuz, Landesverband NÖ.